Trends & Visionen

Wie wollen wir leben? Spannende Einblicke in die Nachbarschaft von heute und morgen

Innovative Kommunen

Digitale Kommunikation im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Seit März 2019 nutzt das Berliner Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg die Nachbarschaftsplattform nebenan.de als innovativen Weg bei der Kommunikation mit den Bürger*innen. Jetzt ziehen Bezirksbürgermeisterin und Pressestelle ein erstes Fazit zur Kooperation.

Digitale Nachbarschaft auf dem Land – Neuerkirch nutzt nebenan.de als „Dorf-App“

Im September 2017 entdeckt die rheinland-pfälzische Gemeinde Neuerkirch die Nachbarschaftsplattform nebenan.de für sich. Mittlerweile tauscht sich ein Großteil des Dorfs über die Plattform aus. Wie der Zusammenhalt im Dorf seitdem gewachsen ist und welches Potenzial digitale Tools für den ländlichen Raum bieten, zeigt diese Erfolgsgeschichte.

Diese Städte und Gemeinden nutzen nebenan.de für ihre Bürgerkommunikation

Viele Städte in Deutschland wollen digitaler und smarter werden. Jetzt entdecken die ersten Stadt- und Gemeindeverwaltungen auch die Nachbarschaftsplattform nebenan.de für sich. Sie nutzen das digitale Tool, um mit ihren Bürger*innen in Austausch zu treten. Diese ersten Pilot-Projekte sind gestartet.

Pionier-Projekt aus Oldenburg setzt auf gutes Klima in der Nachbarschaft

Wie sieht klimafreundliches Wohnen und Leben aus? Ein neuer Oldenburger Stadtteil macht es vor: Dort setzen Nachbar*innen auf Teilen statt Besitzen und Tauschen statt neu kaufen. Lebensmittel retten, Lastenfahrrad leihen oder Kleidertauschpartys sorgen für gutes Klima in der Nachbarschaft.

So können Städte und Kommunen nebenan.de für ihre Arbeit nutzen

Die Nachbarschaftsplattform nebenan.de steht nun auch Gemeinnützigen, Städten und Kommunen offen. Welcher Mehrwert entsteht dadurch? Michael Vollmann beantwortet die wichtigsten Fragen.